„Nordic Walking mal anders“ – Der Heilstollen Ehrenfriedersdorf und das Wiesenbader Gesundheitsstudio arbeiten im Bereich der Prävention intensiver zusammen.

Die Thermalbad Wiesenbad Gesellschaft für Kur und Rehabilitation mbH bietet einen neuen Präventionskurs „Nordic Walking mal anders“ an. Das Besondere an diesem Kurs ist der Wechsel zwischen Trainingseinheiten in Thermalbad Wiesenbad und Therapiezeiten im Heilstollen Ehrenfriedersdorf. Nicht nur die erzgebirgische Gebirgsluft sondern auch die reine Luft unter Tage wertet dieses Gesundheitsprogramm auf. Der nächste Kurs beginnt am 8. August 2018, immer mittwochs um 16.30 Uhr.

Gleichmäßige und wohldosierte Bewegungen helfen, Muskelverspannungen im Schulter-Nackenbereich vorzubeugen und entgegenzuwirken. Die Belastung des Bewegungsapparates kann durch Stöcke reduziert werden. Deshalb eignet sich Nordic Walking auch für Personen mit Rückenproblemen. Von großem präventivem Wert für die Gesundheit sind die ökonomisierenden Effekte auf das Herz-Kreislauf-System. Während der 8 Trainingseinheiten à 90 min wird der Körper kräftiger, flexibler und ausdauernder.

Der Kurs ist von der „Zentralen Prüfstelle Prävention“ zertifiziert und wird in der Regel von den Krankenkassen bezuschusst. Dabei empfiehlt sich, vor der Anmeldung die Unterstützung durch die Krankenkassen zu hinterfragen.

Neben dem neuen Nordic Walking-Kurs sind natürlich auch die Präventionskurse *Aquafitness*, *Starker Rücken – trainiert mit Pilates*, *Wiesenbader Präventionszirkel* oder auch *Vitales Kochen* interessante Angebote, die zum Erhalt oder zur Verbesserung der Gesundheit dienen.

Weitere Informationen und Anmeldungen können gern telefonisch an das Wiesenbader Gesundheitsstudio unter 03733/504-1289 oder per Email an gesundheitsstudio@wiesenbad.de gerichtet werden.