Herbsttagung des Vereins Europäischer Radonheilbäder e.V. in Bad Schlema

Anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Kurbetrieb im Schlematal“ findet vom 4. bis zum 6. Oktober die 31. Herbsttagung von EURADON, dem Verein Europäischer Radonheilbäder e.V. im erzgebirgischen Kurort Bad Schlema statt.

Zum Radon-Symposium am Samstag, den 6. Oktober erwartet die Interessenten im Kurhotel Bad Schlema folgendes Programm:

09:00 – 09:20 Uhr  Begrüßung
Hr. Steffen. Matthias, Bad Schlema 1. Vorsitzender EURADON

09:20- 09:45 Uhr  “Hormesis vs. Linear No Threshold(LNT)im Niedrigdosisbereich“
Einführung in die Radon-Thematik
Dr. Klein, Bad Steben wiss. Koordinator EURADON;

09:45 -10: 15 Uhr  „Radon in der Ausatemluft während und nach Radontherapie
Dr. Gaisberger, FOI Universität Salzburg

10:15-10:45 Uhr   „ Radontransfer und Strahlenbelastung für Patient und Personal in der Radonbalneologie“
Dr. Günter Just Forschungsbüro Radon und Balneologie, Großpößneck

10:45- 11:15 Uhr   Pause

11:15- 11.45  Uhr „Wirkung von Radon auf chronisch entzündliche Hauterkrankungen“
Dr. Julia Wiedemann, GSI Darmstadt

11:45-12:15 Uhr  „Radonbalneologie bei muskulo-skelettalen Erkrankungen
PD. Dr. Benjamin Frey, Strahlenklinik Univ. Erlangen-Nürnberg

12:15  – 12:45 Uhr „Radonbalneologie  bei rheumatischen Erkrankungen“
PD. Dr. Johannes  Naumann, Leiter IBF Balneologie, Universität Freiburg

12:45- 13: 15: Uhr  Abschlussdiskussion

Bereits am Freitag, den 5. Oktober findet ab 13:00 Uhr ein Medizinertreffen statt, bei dem Fachfragen zur Radonbehandlung diskutiert werden können.

Weitere Informationen und Anmeldungen:

EURADON – Verein Europäische Radonheilbäder e. V.
Prof.-Dr.-Boris-Rajewsky-Str. 4
08301 Bad Schlema
Tel. 03771 215526
E-Mail: kurinfo1@bad-schlema.de
www.euradon.de