Chronik von Bad Schmiedeberg als Neuauflage

Zum 140. Gründungsjubiläum des Eisenmoorbades ist die fortgesetzte und überarbeitete Nachauflage der Chronik des Traditionsunternehmens: »Eisenmoorbad. Die Geschichte eines deutschen Heilbades« erschienen. Das reich bebilderte Buch wurde zur Buchpräsentation im April im Festsaal des Kurhauses Bad Schmiedeberg vorgestellt. Ilona Knobbe und Rainer Gohde vom Kurtheater lasen Auszüge der neuen Kapitel.

Der 140. Gründungstag des Eisenmoorbades war Anlass, die Geschichte des Bad Schmiedeberger Kurunternehmens fortzuschreiben. Monika und Klaus Linke haben das vollbracht. Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Leipziger Diplom-Journalisten und der Bad Schmiedeberger Kur-GmbH begann mit einer Festschrift zum 120. Jahrestag der Gründung des Eisenmoorbades. Daraus wurde fünf Jahre später ein Buch, die Chronik »Eisenmoorbad. Die Geschichte eines deutschen Heilbades«. Nun wurde der erste Band der Trilogie um neue Kapitel ergänzt, die die Entwicklung des Kurunternehmens der letzten 15 Jahre beschreiben. Band zwei ist die Geschichte des Jugendstilkurhauses und das dritte Buch dieser Reihe, „Bad Schmiedeberg. Von Anfang an“ widmet sich der Stadtgeschichte.