Neuer Verbandsname und neues Logo

Anlässlich der am 21. Juni 2018 abgehaltenen Mitgliederversammlung beschlossen die Mitglieder des Brandenburgischen Kurorte- und Bäderverbandes e.V. den Verbandsnamen in Gesundheits- und Kurorteverband Brandenburg e.V. zu ändern. Der Verband führt damit den eingeschlagenen Kurs konsequent weiter.

Die Namensänderung ist dabei Teil eines Prozesses, der bereits im Jahr 2015 mit der Leitbildentwicklung und Neuausrichtung seinen Anfang nahm. Gesundheit, Prävention, Kur und Tourismus sind die Leidenschaft sowie die Kernkompetenz des Verbandes und seiner Mitglieder. Hier liegen auch die Aufgaben und zugleich die Erfolgsfaktoren für den Gesundheitstourismus von morgen.  Daher möchte der Verband die Entwicklung des Landes Brandenburg auf dem Weg zu einer gesundheitstouristischen Destination bestmöglich unterstützen.

Die zentrale Bedeutung des Themas Gesundheit im Allgemeinen und des Themas Kur im Speziellen wird von allen Mitgliedern gelebt und getragen und soll nun auch nach außen über den Namen des Landesverbandes sichtbar werden. Dabei ist die Reihenfolge im Verbandsnamen bewusst von den Mitgliedern gewählt – Gesundheit vor Kur. Zudem wird auf diese Weise, die in der Satzung verankerte Öffnung des Verbandes deutlich. Denn es sollen sich auch Akteure angesprochen fühlen, die nicht Kurort sind aber dennoch die Kernkompetenzen Gesundheit bzw. Gesundheitstourismus teilen. Im Zusammenhang mit der Namensänderung wurde auch das Verbandslogo den Ansprüchen des Verbandes angepasst.